Programm 2019

Vorschau

 

Feiern kann Musik aus Dresden 2019 ausgiebig, denn gleich zwei Jubiläen stehen an. 1999 wurde der Förderverein Freundeskreis Musik aus Dresden gegründet und 1989, mit der Wende, übernahm die heutige künstlerische Leiterin die Organisation der Konzerte von dem damaligen Pfarrer Hans Haag und machte daraus die inzwischen weit über Birkenfeld hinaus bekannte Veranstaltungsreihe Musik aus Dresden. Viel Arbeit mit Höhen und Tiefen kennzeichnen die vergangenen Jahre, aber auch mit Stolz auf das Erreichte. Deshalb soll dies auch das ganze Jahr mit besonderen Veranstaltungen gefeiert werden.

Nicht fehlen darf dabei Prof. Ludwig Güttler der zur Gründung des Vereins anregte und schon davor regelmäßig nach Birkenfeld kam. Neben manchen Überraschungen steht zum Start in den Frühling ein Operettenabend mit Sängern der Semperoper Dresden auf dem Programm. Ein Duo-Abend Cello-Klavier mit dem Cellisten der Staatskapelle, Mathias Wilde und die "Octavians" tragen zu einem farbenfrohen Jahresprogramm bei. Abschluss wird traditionell ein vorweihnachtliches Konzert sein. Ein hochgelobtes und mit vielen Auszeichnungen bedachtes Ensemble, der Kammerchor Josquin des Préz aus Leipzig wird zum ersten Mal in Birkenfeld gastieren und die Konzertbesucher auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Freuen Sie sich auch auf das Sonderkonzert der Gruppe "Trinity of Queen" im November 2019.

Geplant sind außerdem: ein Kinderkonzert, Atelierbesuche und Lesungen und die traditionellen Vorkonzerte der Musikschule Neuenbürg-Birkenfeld.