Hintergrund
Navigation

Musik aus Dresden

 

 

start01.jpg



„Musik erzeugt eine Art von Vergnügen, ohne der Mensch nicht kann“

Konfuzius

 

Dorothee Schumacher

Liebe Musikfreunde,

das Veranstaltungsjahr neigt sich dem Ende zu. Mit Freude und Stolz können wir auf die erste Veranstaltung nach der Sommerpause, die im Rahmen des 250jährigen Goldstadtjubiläums stattfand, zurück blicken. Die glänzende Präsentation der Schmuck-und Uhrenfirmen Lausch, Lindauer und Aristo sowie der Firmen Enghofer, Inovan, Kramski und MCD Elektronic, die Innovation und Präzision in ihren Produkten aufzeigten, traf auf großes Interesse der Besucher. Das musikalische Feuerwerk des Duos Perfetto er-gänzte die gelungene Veranstaltung. Auch das Konzert des Tangente Quattro ver-spricht einen außergewöhnlichen Musikgenuss, versprechen sie doch Groove der Klassik. Miteinander singen und Geschichten lauschen können Kinder und Erwachsene beim Familienmitmachkonzert im November, das Lieder und Geschichten aus aller Welt vorstellt. Frisch von der Frankfurter Buchmesse stellt der frühere Literaturredakteur des Südwestrundfunks, Uwe Kossack, eine kleine Auswahl aus den rund sechzigtau-send jährlich erscheinenden Büchern Anfang November vor. Vielleicht für den Einen oder Anderen eine Anregung zum Lesen oder für den weihnachtlichen Gabentisch. Mit Pauken und Trompeten beschließt Musik aus Dresden das Veranstaltungsjahr. Das Dresdner Trompeten Consort und der Kreuzorganist Holger Gehring verstehen es meisterhaft, die Besucher in der Vorweihnachtszeit in festliche Stimmung zu versetzen.

Aber natürlich hat Musik aus Dresden auch schon für das Jahr 2018 ein vielfältiges Programm geplant. Aus den Begegnungen mit den Künstlern aus dem sächsischen Raum sind über Jahre Freundschaften entstanden. Diesem Motto „Freundschaft“ ist das Programm des kommenden Jahres gewidmet. Neben dem Kabarett „Die Herkules-keule“ treffen die Konzertbesucher bei einem Liederabend die international bekannten Sänger Andreas Scheibner, Bariton und Stefanie Atanasov, Mezzosopran, die Jazzer der Elb Meadow Ramblers oder das Calmus Ensemble Leipzig. Künstler, die immer wieder gerne nach Birkenfeld kommen um die freundschaftlichen Verbindungen zu Veranstaltern und Besuchern erneuern.

Musik aus Dresden würde sich freuen, wenn Sie, liebe Musikfreunde, sich uns auch im kommenden Jahr verbunden fühlen würden, und wir Sie bei den Veranstaltungen begrüßen dürften.

Unterschrift Schumacher

Dorothee Schumacher
Künstlerische Leitung,
Freundeskreis Musik aus Dresden

 

  

 
Städtische Jugendmusikschule

Musikschule Neuenbürg

"Musik aus Dresden" kooperiert mit der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld. Die Konzertveranstaltungen werden seit 2009 mit einem Vorprogramm, ausgeführt von Schülern der Jugendmusikschule Neuenbürg - Birkenfeld, erweitert. Mit ausgesuchten Programmen, zum Hauptprogramm passend, präsentieren die Schüler ihr Können und sammeln Konzerterfahrung, außerdem soll damit der Versuch gemacht werden, junges Publikum anzusprechen. Musik aus Dresden versucht schon längere Zeit durch verschiedene Aktionen wie freien Eintritt für Jugendliche, Probenbesuche oder Kinder- konzerte mit freiem Eintritt das Interesse des jungen Publikums an der klassischen Musik zu wecken.



Musik aus Dresden wird vom Freundeskreis "Musik aus Dresden" und seinen Partnern unterstützt.


Wir sind Partner von:
250 Jahre Goldstadt Pforzheim
250 Jahre Pforzheim

 

 

Aktuell

Programm-
Vorschau 2018



.


Fußnote